Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Erlernen Sie die branchenspezifischen Besonderheiten der Buchhaltung des Versicherungsmaklers / -vermittlers

 

Die Umsetzung der ordnungsmäßigen Geschäftsbuchhaltung ist eine der zentralen gesetzlichen Pflichten in Unternehmen.  Versicherungsmakler und -vermittler haben dabei, aufgrund der branchenspezifischen Besonderheiten bei der Leistungs-vergütung in Form von Provisionen und Bonuszahlungen, zusätzliche Aufgaben zur Sicherstellung der gesetzlichen Anforderungen zu bewältigen.

Insbesondere die Kontrolle und vertragsgenaue Verbuchung von Abrechnungsinformationen, die detaillierte Aufarbeitung des Berichtswesens für die Geschäftsleitung sowie die fälligkeitsbezogene kaufmännische Abgrenzung von Provisionen, Courtagen und Bonuszahlungen sind elementare Rahmenvorgaben der Buchhaltung bei Maklerunternehmen, um das Unternehmen in Einklang mit den gewerbe- und steuerrechtlichen Vorgaben zu bringen.

Die Erläuterung zu Fehlerquellen und Bedrohungen für eine ordnungsmäßige Buchhaltung, sowie die Betrachtung von exemplarischen Beispielen, eingetretener finanzieller und organisatorischer Schadenereignisse bei Maklern- und Vermittlern, dienen der Sensibilisierung der Teilnehmer und bilden die Grundlage für ein umfassendes und nachhaltiges Buchhaltungs- und Controllingkonzept.

SEMINARZIEL

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Vermittlung der branchenspezifischen Besonderheiten der Buchhaltung für Makler- und Vermittlungsunternehmen der Versicherungsbranche. Darüber hinaus werden praktische Tipps und Hinweise zur Implementierung der Versicherungsbuchhaltung in die laufende Geschäftsbuchhaltung des Unternehmens gereicht.

INHALT

  • Buchungen bei Direktinkasso
  • Buchungen bei Maklerinkasso
  • Buchungen bei Honoraren
  • Steuerrechtliche Abgrenzung von Provisionen nach vertraglichen Leistungszeitpunkten
  • Transparente Verbuchung von Prämien und Provisionen bei Beteiligungsgeschäften
  • Gefahren und Bedrohungen für die Maklerbuchhaltung
  • Praktische Umsetzung von Vermittlerabrechnungen
  • Praktische Umsetzung von Maklerkooperationen
  • Besonderheiten und Varianten der Abschlussprovision
  • Stornohaftung und Rückzahlung von Provisionen
  • Gesetze und Verordnungen zur Maklerbuchhaltung
  • Gewerberechtliche Anforderungen an Versicherungsmakler / -vermittler
  • Geltendmachung von Provisionsansprüchen
  • Praktische Tipps und Hilfestellungen

ZIELGRUPPE

  • Versicherungsmakler / -vermittler
  • Mitarbeiter der Buchhaltung von Versicherungsunternehmen
  • Steuerfachangestellte mit Fortbildungsfokus auf Unternehmen der Versicherungsbranche

IHR DOZENT

Herr Ronny Neid

  • Diplom – Betriebswirt
  • Versicherungsfachmann
  • Datenschutzbeauftragter
  • ISMS – Lead Auditor

SEMINARBESCHREIBUNG + ANMELDUNG als PDF

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?